E-9.info

Länder Karten & Infos Reiseberichte Essen & Wohnen

Frankreich / Côte Basque - Aquitaine - Poitou Charentes - Pays de la Loire - Bretagne - Basse Normandie - Haute Normandie - Nord-Pas-de-Calais-Picardie

Haute Normandie

Haben Sie zufällig Bernard Cornwell's "Uhtred" Bücher gelesen? Dann können Sie vielleicht in der Phantasie die Schiffe der Nordmänner sehen, die das Gebiet im 9.Jh. besetzt haben und so den Namen der "Normandie" prägten.

Seit 1956 gliedert sich die Normandie in zwei Teile: die Haute-Normandie nördlich von Paris - mit der Hauptstadt Rouen und die Basse-Normandie im Westen mit der Hauptstadt Caen, den Kanalinseln und der Halbinsel Cotentin.

Calvados, Gärten, Burgen, Schlösser, Sandstrände, Klippen, Camenbert, Blumen, Touristen - Normandie

Côte d’Albâtre - Alabasterküste

bis zu 130 Meter hoch sind die alabasterfarbenen Klippen auf 120 Kilometern Länge zwischen Le Havre und Le Tréport. Spektakuläre Felsformationen in Étretat und Yport, in Le Tréport mit der kostenlosen Seilbahn (Funiculaire Tréport) zum Gipfel der höchsten Klippen hinauffahren und die atemberaubende Aussicht bestaunen.
Weiter durch Dieppe, Frankreichs ältestem Seebad und zugleich einem der Ältesten in Europa.
Kommentare

Sie möchten Ihre Wandererlebnisse auf dem E-9 hier teilen? Sie haben Tipps zu Strecken, Besonderheiten und Einkehrmöglichkeiten? Schreiben Sie gern eine Mail mit dem Betreff: Gastautor

Sie finden uns auch auf Facebook.com /kuestenwandern

Impressum, Datenschutz und Disclaimer

Impressum

Datenschutz

Disclaimer